Ich suche für den Podcast CSyeah einen Co-Produzenten / eine Co-Produzentin. Wenn ihr nicht genug bekommt vom Thema Nachhaltiges Wirtschaften und regelmäßig auf unterhaltsame und informative Weise darüber sprechen wollt, lest Euch doch mal meine Ausschreibung durch. Erster Bewerbungsschluss ist der 23.07.

Podcast Nachhaltiges Wirtschaften Verstärkung gesucht

Um was geht es beim Podcast?

Mit CSyeah wurde vor zwei Monaten ein Podcast initiiert, indem das nachhaltige Wirtschaften (NaWi) in Deutschland, seine Gefährten, Hürden und Aussichten vertont werden sollen. Zielgruppe sind junge Menschen, die sich zum Thema informieren, oder davon inspirieren und unterhalten wollen. Darunter zählen beispielsweise Studierende, EntrepreneurInnen, NachwuchsakademikerInnen, Engagierte, oder BerufsanfängerInnen im Unternehmen. Langfristiges Ziel soll es sein CSyeah zur ersten Anlaufstelle für diese interessierten Gruppen zu werden und dadurch auch Wege der Monetarisierung (Sponsoring, etc.) zu finden.

Nach einer anfänglichen Probephase und Entwicklung der Formate, soll CSyeah nun verstetigt und professionalisiert werden. Die Erstellung der Formate Pressehör (Nachrichten-Übersicht zu NaWi), Ideendusche (Nachhaltige Startups & Crowdfunding), Der Grüne Pfad (Interview mit PraktikerIn) und Lückenfüller (freies Format) kostet als Einzelperson viel Zeit. Außerdem ist durch den Dialog eine ganz andere Dynamik vorhanden. Deswegen suche ich zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen gleichberechtigten Co-Produzent / eine gleichberechtigte Co-Produzentin, der/die mich unterstützen möchte. Ich gehe von einem Aufwand von 4 Stunden pro Woche aus.

CSyeah auf iTunes,  Soundcloud , futurphil.de

Aufgaben:

  • Sammlung von Material für die vier Formate (Erscheinungsdatum minimal alle zwei Wochen)
  • GesprächspartnerIn vor dem Mikrofon sein
  • Gemeinsames Transferieren der Formate auf zwei SprecherInnen
  • Verbesserungsmöglichkeiten einbringen
  • Als BotschafterIn des Podcasts auftreten

Profil:

  • Begeisterung für das Feld Nachhaltiges Wirtschaften zeigen
  • Überdurchschnittliches fachliches Vorwissen haben
  • Neugier an neuen Formen der Kommunikation vorweisen
  • Lust haben, eigene Standpunkte zu vertreten
  • Akzeptanz von modernen Tools (z.B. Trello)
  • Multimedia-Kompetenzen, vorhandene Technik, der Wohnort im Nord-Westen und Praxiserfahrung sind von Vorteil, aber kein Muss

Nutzen:

  • Zurzeit kann die Tätigkeit nicht vergütet werden
  • Von Zuhause arbeiten
  • Zeigen können, was man „drauf hat“
  • Reputation und Kontakte aufbauen im Bereich NaWi und Neue Medien
  • Bei zunehmendem Erfolg kann eine Monetarisierung z.B. durch Sponsoring oder Freemium-Modellen erfolgen

Schreibe mir gerne bis zum 23.07.2017 ein paar Zeilen über Dich und was Dich bewegt an info@futurphil.de, um uns dann über ein persönliches oder Skype-Gespräch zu verabreden und zu schauen, ob die Wellenlänge passt.

Ich bin gespannt auf Dich,

Fabian

Zu meiner Person: Ich (Jahrgang 1989) studiere den Master Sustainability Economics and Management in Oldenburg und beschäftige mich seit langem mit dem Thema des Nachhaltigen Wirtschaftens. Dabei finde ich Social Entrepreneurship, CSR-Kommunikation und Unternehmenstransparenz besonders interessant.

Eine Stimme fürs Nachhaltige Wirtschaften gesucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*